MEDIZIN UND PSYCHOLOGIE
Kriminalistische Tätigkeit des Arztes

Gross, Hans:
Kriminalistische Tätigkeit und Stellung des Arztes. Wien, Leipzig (Braumüller) 1908. XVI, 944 Seiten mit 95 Textabbildungen. 23,5 x 16 cm, Halbleder d.Zt. mit Rückenvergoldung
* Handbuch der ärztlichen Sachverständigen-Tätigkeit, 1. Band. - Behandelt im gerichtsärztlichen Teil Fußspuren, Blutspuren, Selbstmord u.a., ferner sekundäre Tätigkeiten des Gerichtsarztes wie mikroskopische Arbeiten, forense Photographie, außerdem Simulation, Aberglaube, Waffen, Gaunersprache, Zigeuner, Kriminal-Psychologisches u.v.a. - Ein umfangreiches Kompendium der Kriminalistik.

<verkauft / sold>






Magenweh - Trnka von Krzowitz

Trnka von Krzowitz, Wenceslaus (Trnka z Krovic, Václav):
Abhandlung über das Magenweh, worinnen alle bisher bekannt gemachten Beobachtungen enthalten sind. Leipzig (Kummer) 1788.
XII, 344 S., 5 Bll. Pappband der Zeit mit Rückenschild (gering berieben und bestoßen; minimal gebräunt)

* Erste und einzige Ausgabe. Aus dem Lateinischen. - Medizinhistorische Abhandlung zur Geschichte des Magenwehs, in zwei Teilen: Von der Natur und Verschiedenheit des Magenwehes. Die Heilung des Magenwehes. Mit einem Namen- und einem Sachregister. - Trnka z Krovic (1739-1791) war ein böhmischer Arzt, Medizinprofessor und Laienkomponist im 18. Jahrhundert. Er galt zu seiner Zeit als Autorität ersten Ranges.

<Artikelnr. 2174> EUR 240,-






Nervenkrankheiten - J.P. Michell

Michell, Jan Petersen:
Abhandlung von den Nervenkrankheiten. Eine von der Gesellschaft der Künste und Wissenschaften zu Utrecht gekrönte Preisschrift. Aus dem Lateinischen übersetzt mit Zusätzen und Anmerkungen von Joseph Eyerel. Wien (Öhler) 1798.
8 Bll., 223 Seiten. schlichter Pappband d.Zt. (Einband bestoßen; innen stellenweise gering gebräunt oder gelbfleckig)

* Erste (einzige) deutsche Ausgabe. Die gelehrte Gesellschaft zu Utrecht hatte im Jahr 1783 einen Preis auf die Beantwortung der Frage ausgesetzt: "Quaenam sunt naturales ... causae insignis augmenti in nostra patria morborum nervosorum? Quaenam eorum signa sunt diagnostica? Quaenam est optima eorundem prophylaxis et therapia?" Den Preis erhielt der praktische Arzt Dr. Michell (1760-1795) in Amsterdam. Der Bedeutung seiner Ausführungen Rechnung tragend wurde die Arbeit von dem bekannten Übersetzer und "Compilator" medizinischer Schriften Joseph Eyerel ins Deutsche übersetzt und herausgegeben. - Sehr selten.

<Artikelnr. 14808> EUR 270,-






Phrenologie - Noel

Noel, Robert Ralph:
Grundzüge der Phrenologie oder Anleitung zum Studium dieser Wissenschaft, dargestellt in fünf Vorlesungen. Dresden, Leipzig (Arnoldischen Buchhandlung) 1842.
VI, 374 (2) S., 10 Steindrucktafeln. Halbleder d.Zt. mit Rückenvergoldung, marmorierte Deckel und Schnitt. - Schönes, sauberes Exemplar

* Erste vollständige Ausgabe (die Ausgabe vom Vorjahr enthält nur die ersten drei der fünf Vorlesungen). Die Abbildungen zeigen neben Schädelschnitten auch die Schädelformen von Michaelangelo, Schiller, C.M. v. Weber, Kant u.a. im Vergleich mit Dieben, Mördern, Selbstmördern.

<Artikelnr. 18285> EUR 180,-






Tropenmedizin

Mense, C. u.a. (Hgg.)
Archiv für Schiffs- und Tropen-Hygiene, Pathologie und Therapie exotischer Krankheiten. Jahrgänge 21, 29, 30, 31, 33, 34, 35, 37, 38, 41 (= 10 Bände) und Beihefte zu den Jgg. 14, 29, 30, 31, 32, 36, 37, 38, 39 (= 9 in 7 Bänden). Leipzig (Barth) 1910, 1917, 1925-1937.

Zus. 17 Bände, je ca. 400-800 Seiten, einheitlich gebunden. Gr.8° Halbleder mit RVerg.

* Bedeutendes Organ für die Medizin der Tropenkrankheiten. Ab 1935 mit dem Zusatz: Deutsche tropenmedizinische Monatsschrift. Umfangreiche Reihe, Jahrgänge ab 1925 mit wenigen Lücken, nicht alle Beihefte vorhanden. - Mit einer Fülle von Material, Untersuchungen diverser Krankheiten und Krankheitsbilder, Ätiologie, Pathologie und Epidemiologie einzelner Regionen, Parasiten, Vergiftungen u.ä., Auswertung von Behandlungsmöglichkeiten, Erfahrung mit bestimmten Medikamenten u.v.a. Mit fotografischem Bildmaterial, Farbtafeln, Tabellen u.v.a. - Aus dem Inhalt: Beiträge zur Medizin in China (1910); Blut- und Insektenflagellatenzüchtung auf Platten (1917); Schwarzwasserfieber in Palästina (E. Stern, 1925); Ärztliche Erfahrungen auf Kaffeeplantagen in Zentralamerika (H. Zschukke, 1925); Malaria in Tanjong Priok, Batavia, mit Karte (1925); Rhinopharyngitis mutilans (Hans Ziemann, 1926); 25 Jahre Malaria-Behandlung, 4924 Fälle (1928); Ost-Afrika, mit vielen Fotos (Otto Fischer, 1932); Lepra, mit Karte von Estland (1932); Stechmücken (1933); Amöbenruhr (1935); Was wissen wir über die Akklimatisations- und Siedlungsmöglichkeiten für die weiße Rasse in tropischen Ländern? (Willy Franz, 1937) - Kaum Gebrauchs- oder Alterungsspuren. Insgesamt ausgezeichnet erhaltenes, dekorativ gebundenes Exemplar.

<Artikelnr. 16148> EUR 800,-






Tropical Diseases Bulletin

Bureau of Hygiene and Tropical Diseases:
Tropical Diseases Bulletin, Vol. 30 - 35 in 6 Bänden. London 1933-1938.
970, 958, 969, 972, 1022, 988 Seiten. Gr.8° Halbleder mit RVerg. (Einbände teils minimal fleckig, ein Rücken mit Schabstelle; innen einwandfrei)

* Das Tropical Diseases Bulletin ist die führende bibliographische Datenbasis für Kurzdarstellungen in der Erforschung von ansteckenden Krankheiten und Gesundheitswesen in den Entwicklungsländern und den Tropen.

<Artikelnr. 16155> EUR 380,-






[Top - nach oben]