GRAFIKDESIGN GEBRAUCHSGRAPHIK
Adressbuch BDG - Bund Deutscher Gebrauchsgraphiker

B.D.G - Adressbuch. Mitgliederverzeichnis des Bundes Deutscher Gebrauchsgraphiker e.V 1926/27. Berlin 1927.
341 S. Orig.-Halbleinen (gering bestoßen, Rücken etwas fleckig; am Rand stellenweise minimal stockfleckig)






* Einzig erschienener Jahrgang. Mit Abbildung der Signete (SS. 164-200) sowie Arbeitsproben, jeweils blattgroß (ab S. 202)

<Artikelnr. 17210> EUR 130,-






Amtliche Graphik des Reichs

Redslob, Edwin (Hg.)
Die amtliche Graphik des Reichs und ihre Auswirkung auf Kunst und Handwerk. Berlin (Phönix Illustrationsdruck u. Verlag) 1925/26.
95 Seiten mit zahlr. Abbildungen. 31 x 23,5 cm, Original-Karton mit Einbandillustration von Böhm (leicht berieben u. bestoßen, Schnitt, erste u. letzte Seiten leicht braunfleckig)
= Gebrauchsgraphik 2. Jg. Heft 2 (Sonderheft). - Gutes Exemplar.

<Artikelnr. 14598> EUR 130,-






Avant-Garde Graphics 1918-1934

Graphische Arbeiten der Avantgarde 1918-1934. Aus der Sammlung Merrill C. Berman. Neuss, Langen Foundation 2004.
127 S. mit zahlr., meist blattgroßen farbigen Abb. 30,5 x 23,5 cm, Orig.-Karton

* Begleitband anlässlich der Ausstellung "Avant-Garde Graphics 1918-1934". Mit Textbeiträgen von Chrysanthi Kotrouzinis, Roger Malbert, Lutz Becker und Richard Hollis

<Artikelnr. 17355> EUR 35,-






BAUHAUS : Karl Hermann Haupt

Haupt, Karl Hermann:
Concentrafarben für Offset. Farblithographiertes Werbeblatt für die Druckfarbenfabrik Gebr. Hartmann Ammendorf-Halle. (1926).
1 Blatt (2 Seiten), 31 x 23 cm

* Der Grafiker und Designer Karl Hermann Haupt (1904-1983) war von 1923–1924 am Bauhaus Schüler bei Josef Albers und László Moholy-Nagy sowie bei Paul Klee, Wassily Kandinsky und Walter Gropius. - Erschienen als Beilage im Bauhaus-Heft der Zeitschrift Offset- Buch- und Werbekunst (Heft 7, 1926)

<Artikelnr. 13179> EUR 80,-






BAUHAUS : Joost Schmidt

Schmidt, Joost:
Original-Umschlag für das Bauhaus-Heft der Zeitschrift Offset- Buch- und Werbekunst (Heft 7, 1926). Leipzig (Offset-Verlag) 1926.
31 x 47,7 cm (etwas fleckig, am Rücken oben und unten kleine Fehlstelle)

* Joost Schmidt (1893-1948), der 1925 als Meisterschüler ans Bauhaus Dessau gekommen war, lehrte zunächst Schrift und wurde später Leiter der Werkstatt für Reklame, Typografie und Druckerei mit angegliederter Fotografieabteilung. - Der Umschlag ist dokumentiert in: Fleischmann, bauhaus. drucksachen typografie reklame (1984)

<Artikelnr. 16129> EUR 180,-






Colour in Advertising - Joseph Binder

Binder, Joseph:
Colour in Advertising. London, New York (The Studio) 1934.
29 S. mit einigen farbigen, teils montierten Abbildungen + Tafelteil mit 26 montierten Farbtafeln. 29 x 23 cm, Orig.-Leinen mit Schutzumschlag
* Erste Ausgabe (in englischer Sprache). Wichtige Arbeit des österreichischen Grafikdesigners Joseph Binder (1898-1972) zum Thema Farbe und Design, die er während seines Lehraufenthalts in den USA 1934 herausbrachte. Die Einleitung von Binder enthält 8 kleinere montierte Farbabbildungen. Auf 26 Tafeln jeweils mit kommentierendem Textblatt wird zeitgenössisches Werbedesign vorgestellt: Binder, Elmar O. Tetzlaff, Eduardo Benito, George Hordynsky, Tom Purvis, Hanns Wagula, Hermann Kosel, Funk, Herald Reproductions Comp., M.E. Angerer, E. McKnight Kauffer, Eric Fraser, Michel Bouchaud, Kato Lukats, Hallmann, Jean Dupas, Alexeieff, H.S. Williamson, John Mansbridge, Collingburn, F.P. Glass, Robert Bereny, Aubrey Hammond, Cub of Greenlys Ltd., Loupot.
First edition. The book gives the HOW, WHERE and WHEN of Colour Appeal in Advertising. - Each plate accompanied by leaf with descriptive text not included in the paging.

<verkauft / sold>






Deffke, Wilhelm: Maske Magdeburg

Deffke, Wilhelm:
Maske Magdeburg 1927. Deutsche Theater-Ausstellung / "Der Zucker". Ausstellung der zuckerherstellenden und verarbeitenden Industrien Deutschlands, Magdeburg 23. Mai - 7. Juni 1925. Magdeburg 1925-1926.
Leporello Gesamtgröße 30,5 x 71 cm = 30,5 x 43,7 (Maske) + 30,5 x 21,7 (Zucker) + 30,5 x 5,6 cm (Druckvermerk), Lithographie in Gelb, Rot und Schwarz (oben mit kleineren Einrissen u. Randschäden)

* Der Werbegrafiker Wilhelm Deffke (1887-1950), der bis 1920 mit Karl Hinkefuß eine Ateliergemeinschaft betrieben hatte, führte seitdem ein eigenes Atelier für Werbegrafik und Architektur. 1925 wurde er auf Empfehlung des Magdeburger Stadtbaurats Bruno Taut zum Leiter der Ausstellung "Der Zucker" berufen. Im gleichen Jahr - Deffke hatte die Direktion der Kunstgewerbe- und Handwerkerschule Magdeburg übernommen - wurde er mit der umfassenden künstlerischen Gestaltung der Theater-Ausstellung 1927 betraut, die zunächst geplant war als "Maske Magdeburg 1926". Für beide Ausstellungsprojekte gestaltete er werbliche Auftritte, die mit einprägsamen geometischen Formen in der Art moderner Logos die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. - Beide Signets sind hier auf einem Werbefaltblatt vereint. Sehr selten.

<Artikelnr. 13478> EUR 500,-






DRUPA 1951

BDG - Bund Deutscher Gebrauchsgraphiker (Hg.)
Deutsche Gebrauchsgraphik der Gegenwart. Ausstellung zur DRUPA 1951, Düsseldorf, Kunstmuseum, Ehrenhof. Düsseldorf (Bagel) 1951.
37 S. mit 30 blattgroßen Abbildungen. Verzeichnet 140 Nummern. 15 x 14,5 cm, Orig.-Karton
* Katalog zur ersten DRUPA-Ausstellung nach dem Krieg, der bedeutendsten Leistungsschau der Druckindustrie. Einleitung Jupp Ernst

<verkauft / sold>






Dutch Graphic Design 1918-1945

Purvis, Alston W.
Dutch Graphic Design 1918-1945. New York (Van Nostrand Reinhold Company) 1992.
234 S. mit über 80 farbigen und 220 s/w-Abb. Orig.-Pappband mit Schutzumschlag.

* Standardwerk zur niederländischen Gebrauchgraphik: De Stijl and Theo van Doesburg; Wendingen; Dutch constructivism; Piet Zwart; S.H. de Roos; Jan van Krimpen; H.N. Werkman etc.; in englischer Sprache

<Artikelnr. 17230> EUR 22,-






Flächenverzierungen / Vlakversieringen 1930

Bakhuizen van den Brink-Ozinga, C.
Zelf ontwerpen van vlakversieringen. Teekeningen van G.J. van Lerven. Apeldoorn (Talens & Zoon N.V.) ca. 1930.
24 lithographische Farbtafeln, 16-seitiges Textheft beiliegend. 28,5 x 20,5 cm, Orig.-Halbleinen (Deckelkanten leicht beschabt)
* Vorlagenwerk für Flächenverzierungen des Art Deco

<Artikelnr. 6152> EUR 185,-






< Flächenverzierungen



Gebrauchsgrafik in der DDR

Verband Bildender Künstler der DDR, Sektion Gebrauchsgrafik:
Gebrauchsgrafik in der DDR. Einführender Text von Hellmut Rademacher. Dresden (Verlag der Kunst) 1975.
349 S. mit 1400 teils farbigen Abbildungen. 27,5 x 24 cm, Orig.-Leinen mit Schutzumschlag im Pappschuber (eine untere Ecke minimal gestaucht, sonst einwandfrei)

* Erste Ausgabe. Das Standardwerk zur Gebrauchsgraphik in der DDR. Aufgegliedert nach den Bereichen: 1) Theater, Schallplatte, Film, Fernsehen, Sport; 2) Ausstellungen, Museen, Fest-u. Gedenktage, Veranstaltungen; 3) Industrie, Handel; 4) Gesellschaftliche Propaganda; 5) Buchumschläge, Einbände; 6) Zeitschriften.

<Artikelnr. 13660> EUR 60,-






Grafische Formgebung in den Niederlanden

Broos, Kees / Paul Hefting:
Grafische Formgebung in den Niederlanden 20. Jahrhundert. Basel (Wiese) 1993.
223 S. mit 581 Farbabbildungen. 25 x 33 cm, Orig.-Leinen mit Schutzumschlag.

<Artikelnr. 16664> EUR 40,-






Handelszeichen von KARL SCHULPIG


Handelszeichen. Eine Reihe von Veröffentlichungen des Gebrauchsgraphikers Karl Schulpig (1884-1948), ab 1920 in kleinen Auflagen im Selbstverlag erschienen, in denen er Firmensignets und Logos vorstellt. Mit seinen auf einprägsame klare Formen reduzierten Entwürfen war er wegweisend und gilt heute als der Vater des modernen Logo-Designs. Viele seiner Signets sind noch heute in Gebrauch.



18 Handelszeichen. Berlin (Schulpig) 1921.
18 teils zweifarbige Handelszeichen, 1 montierte mehrfarbige Abbildung. 14,5 x 11,5 cm, Orig.-Karton
* Eins von 1000 numerierten Exemplaren. 1. Fortsetzung der Handelszeichen 1920.

Firmensignets u.a. für: Langenbach & Sohne Sektkellerei Worms, V.D.P. Wettbewerb "Spiegelglas", Gollnow & Sohn Hoch- und Brückenbau Stettin, Willi Bogner (Eigenmarke und Exlibris), Deutsch-Amerikanische Riemen-Ges. Schöneberg, Chemische Fabrik Oberschöneweide, V.D.P. Wettbewerb Elida-Parfüm, Baer & Stein Metallwarenfabrik Berlin, A. Borsig Berlin-Tegel Abt. Staubsauer, Hermann Meusser Berlin, Siemens & Halske Wassermesserfabrik, Steinberg & Co. Pianofortefabrik Berlin, Schuhhaus S. Wertheim Duisburg, Concertola Stelbstspielapparate Berlin, Müller & von Alten Haushaltmaschinen Hamburtg, M. Janowsky Pianofortefabrik Berlin, Mercedes-Palast Restaurant Berlin

<verkauft / sold>






Handelszeichen. Berlin (Schulpig) 1922.
21 teils zweifarbige Handelszeichen. 14,5 x 11,5 cm, Orig.-Karton
* 2. Fortsetzung der Handelszeichen 1920. Gedruckt in 3000 Exemplaren.

Firmensignets für: Messeamt Köln am Rhein, Jos. Weiermann A.G. Burgkundstadt, Schwarzwälder Werkstätten Baden-Baden, Fr. Sauter A.G. Elektr. Apparate Basel, L.W. Brand & Co. Export Hamburg, Farbenfabriken vorm. Fr. Bayer & Co., C.A. Herpich Söhne Pelzkonservierung, Haarnetzmanufaktur Erich Blume, Richard Forster Apparatebau Berlin, C. Mügge Erfrischende Getränke Spandau, H. Leiser Nachf. Berlin, Glasgroßhandlung Krüger & Fahrenwaldt Stettin, Damenwäschefabrik Jak. Scherrer Romanshorn, Georg Bartsch Nürnberg Kontorgeräte, Werkstätten für Buch- u. Kunstdruck J.S. Preuss, A.&G. schneider Schuhfabrik Pirmasens, Horbach & Schmitz Stahlgroßhandlung Köln, Wiegmann & Co. Auto-Zubehör München, Mette & Wrede Sülzen-Fabrik

<verkauft / sold>






Handelszeichen. Berlin (Schulpig) 1923.
21 teils zweifarbige Handelszeichen. 14,5 x 11,5 cm, Orig.-Karton
* 4. Büchlein von Schulpig = 3. Fortsetzung der Handelszeichen 1920. Gedruckt in 3000 Exemplaren.

Firmensignets für: Meierei Bolle Berlin, G.A. Schreiber & Meinel Musikinstrumente Klingenthal, F.C. Glaser & R. Pflaum Berlin, Frerichswerft A.G. Einswarden in Oldenburg, Vereinigte Milchwerke A.G. Berlin, Radium Gummiwerke Köln-Delbrück, Dr. A. Schade Verbands-Syndikus Düsseldorf, Goldmark Versicherung Berlin, Materna Kakao Berlin, Rudolf & Co. Chem. Fabrik Warnsdorf Tsch.Slow., Addiator Rechenmaschinenwerke Berlin, Allianz Versicherung Berlin, Eduard Hübenthal Frankenhain, Karl Saborsky Eisenbahnbedarf Mähr. Ostrau, Grosshaus Neuendorf Berlin, Heymann & Sohn Küchengeräte Schwarzenberg, "Lachen Links" Phönix Kupferdruck, Kraft Vers. A.G. des Automobilklubs Berlin, Norddeutsche Eisenbau-Anstalt Altona, Gummiwerke Ernst Kniepert Löbau

<verkauft / sold>






Handelszeichen No. 5. Berlin (Schulpig) 1924.
21 teils zweifarbige Handelszeichen, eines in Golddruck. 14,5 x 11,5 cm, Orig.-Karton
* 5. Büchlein von Schulpig = 4. Fortsetzung der Handelszeichen 1920. Gedruckt in 3000 Exemplaren.

Firmensignets für: Crescendo-Verlag Rud. Mosse Berlin, Hans Wald Ladenbau Berlin, Grüne Heimat e.V. Berlin, Der Bücherkreis, Deutsche Fensterglas A.G. Berlin, Haverga Tabakfabrik, Carl Brandt A.G. Gumbinnen, Paul Eggebrecht Berlin, Wikinger A.G. Berlin, Heinrich Klein Kohle Köln, Marga Margarinenfarbik Berlin, Dera Rundfunk Berlin, Woguna Schokolade Berlin, Atlantic Zigarettenfarbik Berlin, Wilhelm Eisenführ Berlin, Arbeiterwohlfahrt Berlin, Mensing Konfektionshaus Bottrop, Teneriffa Zigarettenfabrik Giessen, Dipl. Ing. Hans Hopp Königsberg, Meierei Bolle Berlin

<verkauft / sold>






Handelszeichen No. 6. Berlin (Schulpig) 1925.
18 teils zweifarbige Handelszeichen. 14,5 x 11,5 cm, Orig.-Karton
* Eins von 1000 numerierten Exemplaren. 6. Büchlein von Schulpig = 5. Fortsetzung der Handelszeichen 1920.

Firmensignets für: Gustav Cords Berlin, Dr. Arthur Salomonsohn, Gardinenfabrik Paul Becker Plauen, Farbenfabrik vorm. Friedr. Bayer Leverkusen, Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Bernhard Kass Berlin, Konzentration A.G. Berlin, Lothringen Konzern, Frankendruck Nürnberg, Vogt Junior Berlin, Friedrich Goerig Härtemittelfarbik Mannheim, Agfa, Wilh. Werhahn Werhahnmühle Neuss, Graubner Likörfarbik Meissen, Tattersall Rothschild Berlin

<verkauft / sold>






< Schulpig Logos



Molzahn / Pohl / Freund-Beliani: Magdeburg

Molzahn, Johannes / O. Pohl / Alwin Freund-Beliani:
Mitteldeutsche Handwerks-Ausstellung, Magdeburg 1925 / Ausstellung Gas Wasser Elektrizität, Magdeburg (1924) / MIAMA Ausstellung des Wiederaufbaus, Magdeburg 1922. Magdeburg 1922-1925. Dreiteiliges Leporello 30,5 x 71 cm, Lithographie in Schwarz und Orange auf weißem Grund (linksseitig angerändert)

* Drei bedeutende Werbeplakate für Magdeburger Ausstellungen in verkleinerter Wiedergabe. Sehr selten

<Artikelnr. 9435> EUR 1500,-






Musterbuch DESIGNS & MOTIFS

Thomajan, P.K.
Handbook of Designs and Motifs. New York (Tudor) 1950.
Nicht pag. Ca. 250 Seiten mit über 7000 Mustern u. Motiven. Quer-4° Orig.-Leinen (Einband etw. fleckig)

* Ideengeber und Handbuch für Designer und Kunsthandwerker. - Nearly 7000 designs, motifs, patterns, forms and symbols based on Japanese family crests.

<Artikelnr. 874> EUR 45,-






Nicolaus Ott + Bernard Stein

Ziegler, Ulf Erdmann:
Nicolaus Ott + Bernard Stein. Vom Wort zum Bild und zurück. From word to image and back again. Berlin (Ernst & Sohn, Verlag für Architektur und technische Wissenschaften) 1992.
223 S. mit zahlr. Abb. 28,5 x 24,5 cm, Orig.-Leinen mit Schutzumschlag.

* Der vorliegende Band wurde von Ott und Stein selbst gestaltet und zeigt etwa 150 ihrer Arbeiten, die meisten davon in Farbe. Edition Axel Menges. Text in deutsch und englisch

<Artikelnr. 16974> EUR 28,-






Plakatgestaltung - Max Debus

Debus, Max:
Technik der Plakatgestaltung. Eberswalde-Berlin (R. Müller) (1933).
31 S. mit zahlr. Abbildungen, teilweise mit Rot. Quer-8° Orig.-Broschur, Umschlag in Gold und Schwarz
* Seltene Publikation des Bauhaus-Schülers Maximilian Debus (1904-1981), der hier ganz nach den Lehren des Bauhauses seine eigenen Ideen zur Gestaltung von Plakaten und Werbung ausführt.

<verkauft / sold>






Russische Graphik 1880-1917

Anikst, Mikhail (Hg.)
Russische Graphik 1880-1917. München (Bangert) 1990.
157 S. mit zahlr. meist farbigen Abbildungen. 30 x 23,5 cm, Orig.-Pappband im Schuber. ISBN 3925560181.

* Gezeigt werden Graphiken, Plakate, Entwürfe, Werbegraphik, Politische Graphik, Buchumschläge, Titelblätter u.a. (neurussischer Stil, russischer Jugendstil). Texte von Elena Tschernewitsch. Buchausgabe zur Münchner Ausstellung.

<Artikelnr. 17276> EUR 25,-






Russisches Grafikdesign : Revolutionary Russia

Bojko, Szymon:
New graphic design in Revolutionary Russia. London (Lund Humphries) 1972.
156 S. mit zahlr. Abb. 20 x 21 cm, Orig.-Karton

* Ausgabe in englischer Sprache. Behandelt Grafikdesign, Typographie, Bücher, Drucke, Fotomontage, Plakate

<Artikelnr. 16994> EUR 15,-






Vieux papiers, vieilles images - Grand-Carteret

Grand-Carteret, John:
Vieux papiers, vieilles images. Cartons d'un collectionneur. 461 gravures documentaires dans le texte & 6 planches hors texte don 5 coloriées. Paris (Le Vasseur) 1896.
XVI, 543 Seiten mit 6 Tafeln (davon 4 farbig, 3 doppelblattgroß) und zahlr. Holzstich-Abbildungen. 27 x 19 cm, Halbleder d.Zt. mit RVerg., mit farbig illustriertem Titelblatt (Kanten beschabt, Ecken bestoßen, eine RKante oben und unten gering eingerissen; Papier etw. gebräunt, unten durchgehend schmaler kaum störender Wasserrand)

* Erste Ausgabe; selten. Umfangreiche, frühe Dokumentation über altes Papier, Marken, Karten u. Briefe für unterschiedliche Gelegenheiten, administrative u. politische Papiere, Kuriositäten u. Exzentrisches im Bild, Spielkarten, Kalender, Spiele, Silhouetten, optische Täuschungen, Musikalientitel, Rätsel und Chiffren, Etiketten, Geldscheine, Wirtschaftspapiere, Plakate, Reklame u.v.a. - Gutes Exemplar.

<Artikelnr. 14410> EUR 180,-






< Vieux papiers



Warenzeichen von O.H.W. Hadank

HDK Siebzig Zeichen : Eine Auswahl von siebzig Zeichen aus sechs Jahrzehnten. Widmungsexemplar. Hamburg (Johann Trautmann) 1959.
6 Bll., 70 meist farbige Tafeln. 23 x 21,5 cm, Orig.-Broschur

* Ein Überblick über Arbeiten des Gebrauchsgraphikers Hadank (1889-1965), Namenskürzel HDK, im Bereich der Gestaltung von Firmenzeichen, Signeten, Logos, Verpackungen usw., die eine unverwechselbare Form- und Bildsprache auszeichnet.
In einer Auflage von 250 Exemplaren erschienen. Dieses Exemplar mit einem montierten, von Hadank signierten Widmungsschreiben für Walter Spiess.

<Artikelnr. 16865> EUR 140,-






Mit Waren-, Firmenzeichen, Signets und Logos für: Geographischer Verlag GEA Berlin (1907) - "Die Lustigen Blätter" Verlag Dr. Eysler & Co. Berlin (1913) - Edler & Krische Hannover (1919) - Liliendrucke Verlag Collignon Berlin (1919) - Bauhütte Berlin (1920) - Verband Sozialer Baubetriebe Berlin (1920) - Lederwarenfabrik C. Pose Berlin (1919) - Deutsche Kunstgemeinschaft Berlin (1920) - Kraftbau A.G. Berlin (1920) - Fa. Hermann C. Starck Berlin (1920) - Handwerker-Siedlung Gildenhall (1921) - Hausrat-Ges. Berlin-Oberschöneweide (1921) - Werkfreunde GmbH Berlin (1922) - Sammelalbum "Bilder deutscher Geschichte" (1935) - Gutmann & Weinberg Chemnitz Doppelhand-Handschuhe (1921) - Goldschmied Michel Wilm München (1921) - Sitos-Werk Minden (1921, 1946) - Verlag Gerhard Stalling Oldenburg, Buchreihe (1921) - Branntwein-Brennerei Strothmann Minden (1924, 1947) - Henry Moitrier & Co Bordeaux Weinetiketten (1921) - Agfa (1932) - Druckerei König & Ebhardt Hannover (1922) - A. Kleine Lippstadt, Kornbranntwein (1921) - Rudergesellschaft "Wittekind" Minden (1921) - Vereinigung Deutscher Imkerverbände (1923) - Spedition Schenker & Co. Berlin (1922) - Argus Motorenfabrik Berlin (1928) - Gasverbauch Berlin (1924) - Zigarettenfabrik Hans Neuerburg Köln (1926 u.ö.) - Krupp AG Essen, Widia-Hartmetall (1946) - Luftfahrtverein Aachen (1929) - Spirituosen AG. Gabal Hannover (1923) - Deutsch-Amerikanische Vereinigung Prolog Berlin (1947) - Zigarettenfabrik Eckstein-Halpaus Dresden (1929) - Günther Wagner Hannover Pelikan (1936) - Akkordeonfabrik Cantulia Siegburg (1937) - Weinkellerei Nagel & Hoffbaur Aachen (1926) - Neuerburg Obsterei München (1943) - Kornbrennerei G. Melde Cottbus (1927) - Schamotte- u. Silikawerke Hagendingen (1944) - Fischer, Maas & Kappauf AG Oberlungwitz, Wirkwaren (1923) - Collegium Artium Berlin-Zehlendorf (1945, 1946) - Potsdamer Verlagsges. (1948) - Pfeifentabak Hewimsa (1933) - Verlag Rütten & Loening Potsdam (1946) - Heinrich Abstein & Sohn Westhofen (1955) - Weinbrennerei Scharlachberg Bingen (1955) - Sasso-Presse Berlin (1949) - Theatergilde Berlin (1947) - Verlag August Scherl Berlin (1924) - Fischindustrie Walkhoff Hamburg (1949) - Verlag Athenaion Potsdam (1948) - Richard Graebener Karlsruhe, Lebensmittel (1948) - Druckereigesellschaft Trier (1928) - Neumann Filmproduktion Berlin (1946) - Kali-Chemie Sehnde / Hannover (1950) - Gut Zissendorf (1948) - Gebr. Holst Wenningstedt / Sylt (1959)




Signets und Warenzeichen von O.H.W. Handank

< HDK Warenzeichen



Werbegraphik in Europa : große Designer

Hillebrand, Herni (Hg.)
große designer in der werbegraphik, band eins, zwei : Europa I, II. 2 Bände. München (Schuler) 1971-1972.
113, 125 S. mit zahlreichen, teils farbigen, Abbildungen. 26,5 x 19 cm, Orig.-Leinen mit Schutzumschlag.
* Jan Lenica, Jean-Michel Folon, Josef Müller-Brockmann, Dick Elffers; Giovanni Pintori, Edward Bawden, Hans Hillmann, Herbert Leupin

<verkauft / sold>






Werbegraphik in den USA : große Designer

Hillebrand, Herni (Hg.)
große designer in der werbegraphik, band fünf, sechs, sieben : USA I, II, III. 3 Bände. München (Schuler) 1971-1972.
125, 125, 140 S. mit zahlreichen, teils farbigen, Abbildungen. 26,5 x 19 cm, Orig.-Leinen mit Schutzumschlag.

* Louis Danziger, Herb Lubalin, Peter Max, Henry Wolf; R.O. Blechman, Chermayeff & Geismar, Paul Davis, Rudolph de Harak; Louis Dorfsman, Milton Glaser, George Tscherny, Tomi Ungerer. - Texte dreisprachig deutsch, englisch und französisch

<Artikelnr. 16887> EUR 30,-






Wiener Moderne : Gebrauchsgraphik 1897-1918

Schweiger, Werner J.
Aufbruch und Erfüllung. Gebrauchsgraphik der Wiener Moderne. Wien, München (Brandstätter) 1988.
224 S. mit 835 Abbildungen, davon 365 in Farbe. 29,5 x 24,5 cm, Orig.-Leinen mit Schutzumschlag.

* Annoncen, Banknoten, Buchkunst, Etiketten, Exlibris, Geschäftsgraphik, Kalender, Plakate, Postkarten, Reklame, Speisekarten, Spielkarten, Verpackungen, Wandtafeln, Zeitschriften u.a. - eine üppig bebilderte Publikation zur Wiener Moderne zwischen 1897-1918

<Artikelnr. 16666> EUR 20,-






[Top - nach oben]