INNENARCHITEKTUR * DEKORATION * MÖBEL
DEKORATIVE MALEREI - ALFRED SCHÖDEL

Schödel, Alfred:
Dekorative Malerei. 12 Blätter in 4 verschiedenen Grauwerten, 13 Blätter in vielfarbigem Offsetdruck. Berlin (Verlag Die Wirtschaft) 1955.
Titel u. Inhaltsverzeichnis, 25 Tafeln, je 42 x 29,5 cm) in Orig.-Flügelmappe, 45 x 32 cm (Mappe fleckig, beschabt und bestoßen)






* Die Mappe präsentiert Entwürfe für Wand- und Deckendekorationen: Bogenleibungen, Friese, Deckenrosetten, Saaldekoration, Kassettendecken u.a. nicht nur für private sondern auch für öffentliche Räume wie Ausstellungshallen, Cafes, Restaurants, Sitzungszimmer u.ä. - Die Dekors geben einen guten Einblick in die gestalterischen, ästhetischen und kulturpolitischen Prinzipien der frühen DDR der 50erJahre, in der avantgardistische Bestrebungen zurückgedrängt wurden. Während im sog. Sozialistischen Klassizismus historische Bauformen im Sinne einer nationalen Tradition zitiert werden, zeigen auch in der Innenarchitektur Ornamentik und Schmuckelemente Anklänge an die Vergangenheit und werden als nationale Elemente in die zeitgenössische Architektur eingearbeitet. Besonders deutlich zeigen das die beiden hier abgebildeten Räume: ein Kulturraum und die HO-Gaststätte Sachsenhof (Riesa). - Beiliegend ein Brief des Verlags an die Einkaufs- und Liefergenossenschaft des Bauhandwerks in Burg, der zu Werbezwecken zusammen mit einem Exemplar der Mappe verschickt wurde (1957).

<Artikel 13241> EUR 120,-








Alfred Schödel



HALMHUBER, GUSTAV

Halmhuber, Gustav:
Freie Studien. Leipzig (Baumgärtner) 1903.
8 Textseiten, 34 lithographierte Tafeln, davon 4 farblithographiert, einige teilkoloriert bzw. getönt. 41,5 x 29 cm, illustriertes Orig.-Halbleinen (Einband bestoßen, fleckig. Stellenweise schwach stockfleckig)






* Erste Folge (mehr nicht erschienen). Zweite Auflage der zuerst 1900 im Selbstverlag erschienenen, malerischen und architektonischen Skizzen. Sie zeigen Entwürfe für Schmuck, Ornamente, Trinkgefäße, Wandmalereien, Fassadenschmuck in Sandstein, Schmiedeeisen, Balkon- und Fensterverzierung u.a. - Der Architekt und Maler Gustav Halmhuber (1862-1936) war Professor an der Technischen Hochschule zu Stuttgart. Er arbeitete beim Bau des Reichstagsgebäudes in Berlin unter Paul Wallot mit, war verantwortlich für die architektonische Gestaltung der Siegesallee in Berlin-Tiergarten, den Innenausbau des Hannoverschen Rathauses, schuf den Mannheimer Wasserturm u.a. - Selten

<Artikel 16601> EUR 280,-






INNEN-DEKORATION 1903

Koch, Alexander (Hg.)
Innen-Dekoration. Illustrierte Kunstgewerbliche Zeitschrift für den gesamten inneren Ausbau. Mein Heim - Mein Stolz. Band XIV und Band XV. Darmstadt (Koch) 1903, 1904.
2 Bände. Je 311 S. mit zahlr. teils farbigen Abbildungen, darunter einige Tafeln in Farblithographie. 32 x 25 cm, Orig.-Leinen






* Band XIV mit Entwürfen für Möbel, Inneneinrichtungen und Gebäuden von Hans Schlechta & Otto Wytrlik, Wien; Fritz Klattig, Darmstadt / Breslau; Wilhelm Schmidt, Wien; Charles Robert Ashbee, London, (darunter Pianos und Flügel); Max Hans Kühne; Prag-Rudniker Korbwaren-Fabrik Wien (Veranda-Möbel, Teppiche); Curjel & Moser, Karlsruhe; Otto Rieth, Berlin (Palais Staudt); Richard Elsässer, Darmstadt; Emil Pohle, Hedersleben; Franz Safonith, Wien; Ludwig Hilberseimer, Karlsruhe; F.W. Brauer Möbel-Fabrik Stuttgart; Mackay Hugh Baillie Scott; H.P. Berlage's Neue Börse in Amsterdam (1903 eröffnet); Steglitzer Werkstätten, Kimbel & Friederichsen, "Neue Gruppe Berlin"; Henry van de Velde (Eisen-Konstruktion Folkwang-Museum Hagen); Albin Müller (Albinmüller), Magdeburg; F. Schmidt-Hattenfeld, Eisenach; Gesellius, Lindgren und Saarinen, Helsingfors u.a.






* Band XV mit Entwürfen für Möbel und Wohnungseinrichtungen der Firma A. Bembé, Hofmöbelfabrik Mainz; Holländische Innenräume von H.P. Berlage; Chris. Wegerif, Apeldoorn; das American Hotel zu Amsterdam, Arch. M. Kromhout Cz. (erbaut 1898-1900); Innenarchitektur und Bauten von A.O. Holub, Wien; Fritz Klattig, Breslau; Edmund Jankat, Mainz; Georg Honold, Berlin; Paul Wallot (Das Präsidial-Gebäude des deutschen Reichstages); E. Epple & Ege, Hof-Möbelfabrik, Stuttgart; Werkstätten für Wohnungs-Einrichtung Karl Bertsch, München: Willy von Beckerath, Adalbert Niemeyer; Albin Müller (Neue Magdeburger Weinstube); Dresdener Werkstätten für Handwerkskunst: Richard Riemerschmid, München; Charles R. Mackintosh, Glasgow; Emanuel Seidl, München (Galerie D. Heinemann, Wohnhaus Carl Bembé in Mainz); Wettbewerb "Entwürfe Verwandlungs-Möbel": Fritz Nagel, Wien; Karl Finkbeiner, Darmstadt; Hermann Weber, Berlin; Franz Safonith, Wien; Philipp Schäer, Offenbach; Hugo Nitzschke, Hannover; Engelbert Kayser (Makkabäer-Haus zu Köln); II. Ausstellung der Darmstädter Künstler-Kolonie; Wiener Entwürfe für Kinderzimmer: Richard Müller - Maur. Herrgesell - Georg Winkler - Alois Hollmann - Carl Bräuer - Carl Sumetsberger - Arthur Heppner (Mainz) - Philipp Schäfer (Offenbach); Anton Huber, Charlottenburg als Innen-Architekt; Entwürfe zu einem Einfamilienhaus: Erwin Hemann, Basel; Trunkel, Leipzig; Emil Rockstroh, Charlottenburg; Rudolf Kolbe, Dresden; Hermann König, Magdeburg; Petru Balan, Wien; Paul Lang, Crefeld (neue Zimmer-Einrichtungen); Julius Mösel (Das neue Offizier-Kasino zu Nürnberg); Stuhlschau im Berliner Kunstgewerbe-Museum; Nachlass Patriz Huber (1878-1902, Mitglied der Darmstädter Künstlerkolonie)

<verkauft / sold>










TÜREN um 1700 - Lepautre

Nouveau Livre d' Porte d' La Chambre. Folge von 6 Kupferstichen. Amsterdam Chez R. et I. Ottens (um 1700).
Plattengröße 21 x 14,5 cm, Blattgröße 31 x 20 cm

* Komplette Serie mit Darstellungen von Portalen, Türen und Dekors von Türrahmen nach Entwürfen von Jean le Pautre / Lepautre (1618-1682)

<Artikel 16648> EUR 270,-










TÜREN um 1700 - Bonnart

(Livre de Porte cochère). Eingangstüren. Reihe von 5 Original-Radierungen. A Paris chés N. Bonnart rue S.t Jacques a l'Aigle (um 1700).
Plattengröße 30,5 x 19,5 cm (Ränder beschnitten)

<Artikel 16650> EUR 180,-










WIENER SCHULE RAUMKUNST

Wiener Fachschule Ernst Oldenbruch / Arch. (Lois) Krähan:
[Raumkunst der großen Wiener Schule] Wohnraumplaner.
Kritzendorf-Wien (ca. 1925)
10 gestanzte, farbig lithographierte Wohnraum-Tafeln auf starkem Karton/Pappe, 29 x 39 cm






* Seltene Publikation zur Innenarchitektur, bei der für die Gestaltung eines Wohnraums diverse Mobiliar-Ensembles (Schablonen) mit wechselnden Hintergründen kombiniert werden können. Obgleich Hintergründe/Tapeten oder Texte nicht dabei sind, liefern die Schablonen (etwa vor dunklem oder hellem Hintergrund) jeweils einen spezifischen Raumcharakter.

<Artikel 11585> EUR 360,-






WOHNUNG UND HAUSRAT

Warlich, Hermann:
Wohnung und Hausrat. Beispiele neuzeitlicher Wohnräume und ihrer Ausstattung. München (Bruckmann) 1908. XXVIII S. Textteil, 240 S. Bildteil. 29,5 x 21,5 cm, Orig.-Leinen
* Erste und einzige Ausgabe. - Zeigt Innenarchitektur, Mobiliar und Hausrat, entworfen bzw. hergestellt von Waldemar Andersen (Kopenhagen), F. Baudler (Rohrmöbelfabrik Coburg), Max Benirschke (Düsseldorf), Bing & Gröndahl (Porzellan-Manufaktur Kopenhagen), Margarete von Brauchistsch (München), Düsseldorfer Bronzegießerei, F.H. Ehmcke (Düsseldorf), Jan Eisenloeffel (München), Gesellius & Saarinen (Architekten, Helsingfors), Otto Gußmann (Dresden), Paul Haustein (Stuttgart), Ludwig Hohlwein (München), Erich Kleinhempel (Architekt, Dresden), Kohlbecker & Sohn (Kunstschreinerei, München), Krefelder Teppichfarbik, Linoleumfabrik Delmenhorst, Walter Magnussen (Keramiker, Bremen), Albin Müller (Darmstadt), Adalbert Niemeyer (München), Bruno Paul (Berlin), Hans Poelzig (Breslau), Porzellanmanufakturen Charlottenburg, Meißen, Nymphenburg, Rheinische Glashütten A.G. Köln, Richard Riemerschmid (Pasing), Porzellanfabrik Rosenthal & Co., Rudolf Alexander Schröder (Bremen), Serpentinsteinwerke Zöblitz, Friedrich Siemens (Beleuchtungskörper und Heizapparate, Dresden), Bernard Stadler (Wohnungseinrichtung, Paderborn), Stolbergisches Hüttenamt (Ilsenburg), Tapetenfarbik Hansa, Iven & Co. (Altona-Ottensen), Paul Troost (Architekt, München), Henry van de Velde (Weimar), Deutsche Werkstätten für Handwerkskunst (Dresden, München), Wurzener Teppich- und Velours-Fabriken (Wurzen) u.v.a.

<verkauft / sold>






[Top - nach oben]